Deutsch / Englisch / Spanisch / Slovakia / Romania / Czech / Hungarian 
News

WILLKOMMEN

Schön, dass Sie hier sind.

Es freut uns, dass Sie sich für die Mutter Gottes und unseren sie zu ehrenden Orden interessieren.

Unser Orden der Königin des Himmels sieht sich berufen, der Mutter Gottes zu dienen.

Informieren Sie sich über uns und unsere Glaubenssätze.


Erzäbtissin des Ordens „Königin des Himmels“

Im Jahr 2005 übernahm ich die Aufgabe der Erzäbtissin des Ordens „Königin des Himmels“.

Ich ahnte, was dies für mich und mein Leben bedeuten würde.

Als Kind liebte ich es sehr, mich im Gebet zu versenken, und wurde von meiner Stiefmutter belächelt, denn ich wurde im Evangelischen Raum, in Norddeutschland Region Oldenburg, groß gezogen. Ich besuchte regelmäßig mit meinen Eltern die Bibelstunden und dort stellte ich Fragen, wie z. B.: gibt es eine Wiedergeburt, welche mir nicht beantwortet werden konnten. Das spornte mich an, selbst nach Gott zu suchen.

Ich heiratete sehr jung, bekam 4 Kinder, aber meine Sehnsucht nach Gott war immer noch nicht gestillt. So machte ich mich wieder erneut auf die Suche.

Die Aufgabe als Erzäbtissin ist eine große Herausforderung für mich. Ich sehe es als meine Aufgabe, den Schwestern unseres Ordens eine universelle Verbundenheit zu vermitteln und vorzuleben. Dieses Wissen, dass jeder Mensch ein Teil Gottes ist und hier auf Mutter Erde seine Aufgabe hat, welche er mit Liebe und Hingabe erledigen soll mit Unterstützung unserer Mutter Gottes, welche die Königin der Engel ist.

Viele Frauen, in den verschiedensten Ländern, fühlen sich von dieser Verbundenheit und diesem Gedankengut angezogen und beschließen, in den Orden „Königin des Himmels“ als Ordensschwester einzutreten. Dies bedeutet nicht, dass eine Ordensschwester ihre Familie verlässt, nein, im Gegenteil. Jede Schwester bleibt innerhalb ihres Wirkungskreises und lässt ihre Liebe dort einfließen.

Das Ergebnis ist, dass in der Familie diese Verbundenheit und Liebe zu Maria gelebt wird. Der Alltag lebt sich leichter und die Herausforderungen können leichter gemeistert werden mit dem Vertrauen in die Mutter Gottes.

Für mich persönlich ist es sehr schön zu sehen, wie jede der Schwestern innerhalb des Ordens wächst. Ich helfe jeder von ihnen nach besten Kräften, ihre per­sönlichen Talente und Persönlichkeit zu entwickeln. Das Ergebnis ist, dass immer mehr Frauen sich uns anschließen.

Mittlerweile ist der Orden „Königin des Himmels“ schon in folgenden Ländern etabliert: Deutschland, Spanien, Ungarn Rumänien, Tschechien, Irland und Slowakei.

Dies bedeutet für mich, regelmäßig zu reisen und die Länder zu besuchen, um mit den Schwestern und Gästen Gottesdienste zu Ehren unserer Mutter Gottes zu feiern.

Die Aufgabe unseres Ordens ist es, immer mehr Menschen die Liebe unserer Gottesmutter zu vermitteln. Dies bedeutet nicht, dass jede Frau in unseren Orden eintreten muss, nein. Es geht darum, auf die eigene innere Stimme zu hören, sich zu öffnen, Vertrauen zu dieser inneren Stimme zu bekommen und es umzusetzen. Je öfters ich diese innere Verbundenheit spüre, umso vertrauensvoller kann ich damit umgehen. Männer und selbstverständlich auch Kinder, sind ebenfalls eingeladen, an unseren Gottesdiensten teilzunehmen.

Christel Wiesmeth

Erzäbtissin des Ordens „Königin des Himmels“